Regionalsuche Urlaub in Deutschland - Kartensuche  Suche über Karte

Auf den Spuren von Pinguin und Co.

Karte
Kinderland Mainau
Insel Mainau
Tierische Familientour am Bodensee
Tiere und Bodensee - wer da nur an die schmackhaften Felchen denkt, irrt. Der Wild- und Freizeitpark Allensbach, das Großaquarium Sea Life, das Wollmatinger Ried oder das Schmetterlingshaus auf der Insel Mainau sind, vor allem für Eltern mit Kindern, ideale Ziele einer Sonntagstour. Da macht der Ausflug richtig Spaß.

Der erste Blick geht an den Himmel. Wer ein wetterunabhängiges Ausflugsziel sucht, sollte seine Sonntagstour im Sea Life Konstanz starten. In unmittelbarer Nähe zum Hafen können dort mehr als 3.000 Süß- und Salzwasserfische entdeckt werden. Im Anschluss an den Besuch des Aquariums bietet sich ein Ausflug zum Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried an, einem der ältesten und bedeutendsten Naturschutzgebiete am deutschen Bodenseeufer. Exotische Alternativen dieser tierischen Familientour sind das Schmetterlingshaus auf der Blumeninsel Mainau oder der Wild- und Freizeitpark Allensbach.

Anreise
Der Bodensee ist bequem mit Bus, Bahn oder einem Kursschiff der Weißen Bodenseeflotte zu erreichen. Vorschläge für die An- und Abreise finden Sie bei den einzelnen Tourenvorschlägen.

Aktuelle Verbindungen für die An- und Abreise mit der Bahn finden Sie unter www.3-loewen-takt.de und erhalten Sie bei der LÖWENLINE 01805-77 99 66 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

Mit der Bus&Bahn-App des 3-Löwen-Taktes können Sie Abfahrzeiten von Bus und Bahn ganz einfach über das Smartphone erfragen. www.3-loewen-takt.de/apps

Weitere Infos
> PDF zum Drucken
Meer entdecken - hautnah Tourenvorschlag: 1:
Sea Life Konstanz: Nemo am Bodensee

Tauchen, ohne dabei nass zu werden? Im Großaquarium Sea Life in Konstanz erleben Besucher einen faszinierenden Spaziergang unter Wasser. In über 35 Süß- und Seewasserbecken gibt es hier unzählige Fische und Meeresbewohner zu entdecken. Von Abschnitt zu Abschnitt tauchen Groß und Klein immer weiter in die Faszination der Unterwasserwelt ein. Sie erkunden das Leben rund um Rhein, Bodensee, Nordsee oder finden sich in einem Schiffswrack wieder. Den Mittelpunkt der Anlage bildet das 320.000 Liter fassende Rote-Meer-Becken, durch das ein acht Meter langer Tunnel aus Acrylglas führt. Aus nächster Nähe kann man hier die majestätisch durch das Becken schwimmenden Haie, Fischschwärme, Grüne Meeresschildkröten und Eselspinguine beobachten. Wissen Sie, wie sich ein Seestern anfühlt? Am Berührungsbecken dürfen Gäste mit Miesmuscheln, Krebsen, Seesternen und vielem mehr auf Tuchfühlung gehen - unter Anleitung natürlich. Auch Leinwandstars gibt es im Aquarium zu bewundern: In sechs Becken wird die "bunte Welt der Clownfische" präsentiert.

Im Sea Life Center befindet sich auch das Bodensee-Naturmuseum, das sich als "Fenster zum See" versteht und die einzigartige Landschaft des Bodensees mit ihrer Artenvielfalt zeigt. Das familien- und behindertengerechte Museum bietet Führungen und Workshops für alle Altersklassen an.

Wenn nach dem Besuch des Sea Life die Sonne wieder lacht, lädt der grenzüberschreitende Bodenseeuferweg nach Kreuzlingen in die Schweiz zu einem Spaziergang oder einem Picknick ein. Spaziergänger können dem Weg bis zum Seemuseum in Kreuzlingen folgen (ca. 25 Min. Fußweg) oder auch nur dem Aussichtsturm im Seegarten einen Besuch abstatten und wieder zurück zum Bahnhof Konstanz gehen.

Doch was wäre ein Tag am Bodensee ohne eine Bootstour? Am Gondelhafen - das ist der kleine Hafen direkt am Konzil - gibt es Tret- und Elektroboote zum Leihen. Anschließend laden die zahlreichen Cafés, Restaurants und Eisdielen an der Hafenmeile zum süßen Nichtstun ein.


Adressen und Sehenswertes

Tourist-Information Konstanz GmbH, Bahnhofplatz 43, 78462 Konstanz am Bodensee, Tel. +49 7531 133030, www.konstanz-tourismus.de. November-März Mo.-Fr. 9.30-18, April-Oktober Mo.-Fr. 9-18.30, Sa. 9-16, So. 10-13 Uhr.

Seemuseum Kreuzlingen, Schifffahrts- und Fischereimuseum, Seeweg 3, CH-8280 Kreuzlingen, Tel. +41 71 6885242, www.seemuseum.ch. Juli-September Di.-So. 11-17, Oktober-Juni Mi./Sa./So. 14-17 Uhr. Erw. 8 CHF.

SEA LIFE Konstanz GmbH, Hafenstr. 9, 78462 Konstanz, Tel. +49 7531 128270, www.visitsealife.com/konstanz. Tägl. 10-17, im Juli/August bis 18 Uhr. Letzter Einlass eine Stunde vor Ende der Öffnungszeiten. Heiligabend geschlossen. Kinder (3-14 Jahre) 12,95, Erw. (ab 15 Jahre) 17,75 Euro.

Bodensee-Naturmuseum (im SEALIFE), Hafenstr. 9, 78462 Konstanz, Tel. +49 7531 900915, www.konstanz.de/naturmuseum
Täglich 10-17, Juli/August 10-18 Uhr. Heiligabend geschlossen. Kinder (4-14 Jahre) 1, Erw. 2 Euro.

Elektro- und Tretbootverleih, Bootsverleih Fluck, Am Gondelhafen (direkt beim Konzil), 78462 Konstanz, Tel. +49 7531 21881, Saison ca. April-Oktober.


Tipps:

Den Eintritt ins Sea Life gibt es an Aktionstagen bei Online Buchung zum reduzierten Preis: www.visitsealife.com/konstanz

Für die Fahrt nach Konstanz inkl. Eintritt ins Sea Life mit dem Schiff der Bodenseeschiffsbetriebe wird ein Kombiticket angeboten. Hin- und Rückfahrt mit dem Schiff z.B. von Friedrichshafen nach Konstanz inkl. Eintritt Sea Life ca. 40,20 Euro/Person. www.bsb.de

Anreise
Konstanz, der Ausgangspunkt der Sonntagstour, ist bequem mit Bus, Bahn oder einem Kursschiff der Weißen Bodenseeflotte zu erreichen. Beispielsweise besteht von Ulm aus stündlich eine Verbindung an den Bodensee. Vom Bahnhof sind es nur wenige Gehminuten bis zum Sea Life.

Anreise beispielsweise
Ulm Hbf (IR) ab 8:025 Uhr
Radolfzell an 9:51 Uhr
Radolfzell ab 10:00 Uhr
Konstanz Hbf an 10:16

Abreise beispielsweise
Konstanz Hbf ab 17:40 Uhr
Radolfzell an 17:56 Uhr
Radolfzell ab 18:06 Uhr
Ulm Hbf an 19:52 Uhr

Aktuelle Verbindungen für die An- und Abreise mit der Bahn finden Sie unter www.3-loewen-takt.de und erhalten Sie bei der LÖWENLINE 01805-77 99 66 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

Mit der Bus&Bahn-App des 3-Löwen-Taktes können Sie Abfahrzeiten von Bus und Bahn ganz einfach über das Smartphone erfragen. www.3-loewen-takt.de/apps
Jugend forscht
Kolbenente
Vogelvielfalt im Wollmatinger Ried
Tourenvorschlag: 2:
Unterwegs im Wollmatinger Ried

Die ufernahen Riedflächen, Streuwiesen und Auwälder des Wollmatinger Rieds beherbergen eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Nicht umsonst gehört das Ried zu den bedeutendsten Naturschutzgebieten am deutschen Bodenseeufer. Im Winter machen hier bis zu 50.000 Vögel aus dem hohen Norden, Osteuropa und Sibirien Station.

Im Naturschutzzentrum Wollmatinger Ried, das sich im ehemaligen Bahnhof Reichenau befindet, können Sie sich einen ersten Überblick über das Naturschutzgebiet und seine Tier- und Pflanzenwelt verschaffen. Welchen Einfluss hat die Sonne auf unser Leben? Die Ausstellung "Fang die Sonne ein" geht dieser Frage am Beispiel des Naturschutzgebietes Wollmatinger-Ried-Untersee-Gnadensee nach. Kinder können Vogelstimmen hören und bestimmen oder ausgestopfte Vögel bewundern. Überhaupt gibt es viele Angebote speziell für die kleinen Gäste. Neben Naturgeburtstagen und Kindernachmittagen können sie und ihre Eltern das Ried bei einer Vogelexkursion mit dem Kanu "erfahren" oder zwischen Mai und Oktober an einer der Familienführungen teilnehmen.

Der NABU-Wollmatinger Ried bietet das ganze Jahr über öffentliche Führungen und andere Veranstaltungen an, in deren Rahmen das Naturschutzgebiet entdeckt werden kann. Alle Touren starten am Vogelhäusle in der Nähe der Kläranlage Konstanz, das ebenfalls mit der RegionalBahn erreichbar ist (Ausstieg Wollmatingen). Die große Riedführung durch die Riedwiesen, über die Strandwälle vorbei am Brutvogelteich und der Beobachtungsplattform im Schilf, dauert drei Stunden. Auf dem fünf Kilometer langen Rundweg steht je nach Jahreszeit ein anderes Thema im Mittelpunkt. Rund zwei Stunden ist man bei der kleinen Riedführung bzw. dem Riedspaziergang unterwegs. Der Weg führt durch Pfeifengras und Auwaldgebüsche. Von der Beobachtungsplattform aus können Besucher die Vögel in der Flachwasserzone beobachten. Die Strecke ist drei Kilometer lang. Beide Führungen sind nicht kinderwagentauglich und können nicht abgekürzt werden.


Adressen und Sehenswertes:

NABU-Naturschutzzentrum Wollmatinger Ried, im ehemaligen Bahnhof Reichenau, Kindlebildstr. 87, 78479 Reichenau, Tel. +49 7531 78870, www.nabu-wollmatingerried.de. Mo.-Fr. 9-12, 14-17, April-September auch Sa./So./Feiertag 13-15.30 Uhr.

Naturschutzzentrum Vogelhäusle, dieses dient als Ausgangspunkt für alle Führungen des NABU (vorherige Anmeldung). Fritz-Arnold-Str. 2e (bei der Kläranlage Konstanz), 78467 Konstanz.

Anreise
Mit dem Seehas Konstanz-Engen ist das Naturschutzzentrum Wollmatinger Ried im ehemaligen Bahnhof Reichenau (Baden) von Konstanz aus in wenigen Minuten erreichbar. Abfahrt in Konstanz z.B. im Anschluss an den Besuch im Sea Life um 13.22 Uhr, Ankunft 13.31 Uhr. Zurück ab dem Bahnhof Reichenau (Baden) z.B. um 17.55 Uhr, Ankunft Konstanz um 18.05 Uhr. Oder um 17.31 Uhr ab Bahnhof Reichnau (Baden) direkt nach Radolfzell, Ankunft 17.46 Uhr.

Das "Vogelhäusle" erreicht man mit der Bahn ab dem Haltepunkt Wollmatingen. Von hier Richtung See halten, die B33 überqueren und bis zum Werksgelände der Entsorgungsbetriebe Konstanz gehen. Ab dort ist der Weg ausgeschildert. Mit dem Bus ab Konstanz-Marktstätte mit der Linie 6 bis zur Haltestelle "Fritz-Arnold-Straße".

Aktuelle Verbindungen für die An- und Abreise mit der Bahn finden Sie unter www.3-loewen-takt.de und erhalten Sie bei der LÖWENLINE 01805-77 99 66 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

Mit der Bus&Bahn-App des 3-Löwen-Taktes können Sie Abfahrzeiten von Bus und Bahn ganz einfach über das Smartphone erfragen. www.3-loewen-takt.de/apps
Laufrad im Wild- und Freizeitpark Allensbach. ©top design werbeagentur
Esel im Wild- und Freizeitpark Allensbach. ©top design werbeagentur
Tourenvorschlag: 3:
Wilde Tiere ganz nah

Muffelwild, Steinwild und Wisent - wer sich darunter nicht viel vorstellen kann, sollte unbedingt den Wild- und Freizeitpark Allensbach besuchen. Denn hier wartet ein einzigartiges Naturerlebnis auf große und kleine Besucher. Auf 75 ha gibt es diese drei Gesellen und mehr als 300 weitere Wildtierarten zu sehen, darunter Bären, Damwild, Esel, Rot- und Schwarzwild sowie den Luchs.

Bereits die Anfahrt zum Park über den bewaldeten Bodanrück mit seiner herrlichen Naturlandschaft ist ein Erlebnis. Im Park selbst gibt es viel zu erleben. Actionreich wird es zum Beispiel auf der Reiterbahn, dem Abenteuerspielplatz, der Steilrutsche oder dem Kettcar-Parcours. Die Flora in ihrer ganzen Pracht ist im Rosengarten, besonders in den Sommermonaten, und im "grünen Klassenzimmer", dem Schulgarten, mit über 600 Pflanzenarten zu bestaunen. Tierisch wird es neben den Freigehegen der Wildbewohner auch in der faszinierenden Falkner-Show mit großen Greifvögeln und im Streichelzoo. Nach so vielen Möglichkeiten zum Austoben bieten gemütliche Rast- und Grillplätze an den Wegen und Pfaden durch den Wildpark Zeit zum Erholen und Durchatmen. Wer mag, kehrt bei gutbürgerlicher Küche im Landgasthaus Mindelsee ein. Und wem das Erkunden zu Fuß zu viel ist, steigt einfach um auf die bequeme Fahrt mit der Wildparkbahn.


Adressen und Sehenswertes:

Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach, Im Bahnhof, Konstanzer Str. 12, 78476 Allensbach, Tel. +49 7533 80134, www.allensbach.de. Oktober-Mai Mo-Fr 9-12 und 14-17, Juni-September Mo.-Fr. 9-18, Sa. 10-13 Uhr.

Wild- und Freizeitpark Allensbach/Bodensee, Gemeinmärk 7, 78476 Allensbach, Tel. +49 7533 931619, www.wildundfreizeitpark.de. Kasse geöffnet: Mai-September 9-17, Oktober-April 10-17 Uhr. Der Park schließt um 19.30 Uhr. Kinder (3-14 Jahre) 7,50, Erw. 9,50 Euro. Reduzierte Preise in den Wintermonaten.

Landgasthaus Mindelsee, Gemeinmärk 7, 78476 Allensbach, Tel. +49 7533 931613, www.landgasthaus-mindelsee.de. Tägl. ab 10 Uhr. Di. Ruhetag.

Anreise
Von Mai bis Mitte September fährt ab Bahnhof Radolfzell über Markelfingen ein Bus direkt zum Wild- und Freizeitpark Allensbach/Bodensee. Täglich, stündlich von 9.09 bis 17.09 Uhr. Fahrzeit: ca. 10 Minuten. Zurück fährt der Bus stündlich von 9.19 bis 17.19 Uhr. Fahrplan unter www.wildundfreizeitpark.de

Aktuelle Verbindungen für die An- und Abreise mit der Bahn finden Sie unter www.3-loewen-takt.de und erhalten Sie bei der LÖWENLINE 01805-77 99 66 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

Mit der Bus&Bahn-App des 3-Löwen-Taktes können Sie Abfahrzeiten von Bus und Bahn ganz einfach über das Smartphone erfragen. www.3-loewen-takt.de/apps
Schmetterlingshaus Mainau
Kinderland Mainau
Tourenvorschlag: 4:
Schmetterlinge und Mainau-Kinderland

Die Blumeninsel Mainau ist ein Highlight im Überlinger See. Verehrt von Blumenliebhabern aus aller Welt und geschätzt von Familien wegen des tagesfüllenden Freizeit Angebots. Ein Highlight ist das Schmetterlingshaus: Hier können Kinder und ihre Eltern die Geschichte der "Kleinen Raupe Nimmersatt" im Zeitraffer live erleben und tropische Tagfalter aus Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika beobachten. Lautlos flattern sie zwischen den tropischen Pflanzen umher und landen manches Mal auch direkt auf den Armen der Besucher. Faszinierend sind die leuchtenden Farben und die Größe der Falter. Eine Flügelspannweite von 15 bis 20 cm ist dabei nichts Ungewöhnliches. In separaten Schaukästen kann die Entwicklung vom Ei über Raupe (Larve) und Puppe bis zum fertigen Schmetterling beobachtet werden.

Die Kleinen können im Mainau-Kinderland, mit Bauernhof und Wasserwelt, unbeschwert spielen. Ein Ruhepol ist das faszinierende Arboretum mit 250 unterschiedlichen Gehölzen und Bäumen, die schon mehr als 150 Jahre alt sind. Einem schönen Familientag steht da nichts mehr im Wege.

Der Erlebniswald Mainau (separater Eintrittspreis) ist eine Mischung aus Hochseilgarten und Kletterwald. Die reizvolle Lage im Buchenwald bietet ein spannendes Naturerlebnis in Höhen bis zu 28 m.

Zurück in Konstanz reicht die Zeit vielleicht noch für einen Bummel durch die sehenswerte Altstadt und ein leckeres Eis. Auf der Marktstätte gibt es schöne Cafés, die zu einer Rast einladen.


Adressen und Sehenswertes:

Insel Mainau, Insel Mainau 1, 78465 Insel Mainau, Tel. +49 7531 3030, www.mainau.de. Ganzjährig von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet. Kinder bis 12 Jahre gratis. Erw. 19,90 Euro. Im Winter reduzierte Eintrittspreise.

Mainau Erlebniswald GmbH, Tel. +49 7531 3613667, Mindestalter 10 Jahre und Körpergröße 1,40 m, Jugendliche bis 14 Jahre dürfen nur Klettern wenn Sie von einem Erwachsenen begleitet werden (Einverständniserklärung der Eltern notwendig wenn Begleitperson nicht erziehungsberechtigt ist). Kinder/Jugendliche 16-22, Erw. 32 Euro. Bei Onlinebuchung günstiger. www.erlebniswald-mainau.de

Tipps:

Für die Fahrt zur Insel Mainau mit dem Schiff der Bodenseeschiffsbetriebe wird ein Kombiticket angeboten. Hin- und Rückfahrt mit dem Schiff ab Konstanz inkl. Eintritt Insel Mainau rund 33,70 Euro/Person. www.bsb.de

Anreise
Mit dem Stadtbus Linie 4 ab Konstanz/Konzilstraße zur Haltestelle Mainau. Von dort aus sind es noch ca. 8 Minuten Fußweg auf die Insel. Ende April bis Ende Oktober wird die Insel Mainau von den Schiffen der Weißen Flotte angefahren.

Anreise beispielsweise
Konstanz Konzilstraße ab 12:01 Uhr
Haltestelle Mainau an 12:16 Uhr

Abreis beispielsweise
Haltestelle Mainau ab 17:03 Uhr
Konstanz Konzilstraße an 17:20 Uhr

Aktuelle Verbindungen für die An- und Abreise mit der Bahn finden Sie unter www.3-loewen-takt.de und erhalten Sie bei der LÖWENLINE 01805-77 99 66 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

Mit der Bus&Bahn-App des 3-Löwen-Taktes können Sie Abfahrzeiten von Bus und Bahn ganz einfach über das Smartphone erfragen. www.3-loewen-takt.de/apps
Service:

BodenseeErlebniskarte SOMMER und WINTER
Viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitziele der Bodenseeregion können mit der BodenseeErlebniskarte frei oder ermäßigt erlebt werden. Je nach Wahl der Karte ist die freie Fahrt mit den Kursschiffen der Weißen Flotte enthalten. Die Erlebniskarte gibt es in den Varianten SOMMER (Landratten, Seebären, Sparfüchse) und WINTER mit jeweils unterschiedlichem Leistungs- und Preisumfang. Sommer-Edition Erw. ab 41, Kinder ab 21 Euro. Winter-Edition Erw. 59, Kinder 29 Euro. www.bodensee.eu

VHB-Gästekarte
In den Gemeinden Allensbach, Bodman-Ludwigshafen, Gaienhofen, Gailingen, Moos, Öhningen, Reichenau, Steißlingen und in den Städten Radolfzell und Steißlingen nutzen Übernachtungsgäste Busse und Bahnen des ÖPNV kostenlos.

Tageskarte EUREGIO Bodensee
Das Ticket berechtigt grenzüberschreitend zur Fahrt mit Bus und Bahn, aber auch mit den Fähren zwischen Friedrichshafen und Romanshorn sowie Konstanz und Meersburg. Ein Preisnachlass auf den Schiffen der Weißen Flotte sowie die Fahrradmitnahme sind je nach Kartenvariante inklusive. Ab 18,50, Kinder ab 9,50 Euro. www.euregiokarte.com

Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und angelegt. Trotzdem lässt es sich nicht vermeiden, dass Termine sich verschieben, entfallen oder vom Veranstalter fehlerhaft erfasst oder übermittelt werden. Daher können wir für die Tagesaktualität sowie die inhaltliche Richtigkeit der Veranstaltungstermine Dritter keine Gewähr bieten. Wir empfehlen Ihnen deshalb stets vor dem Besuch einer Veranstaltung die Informationen zur Veranstaltung beim Veranstalter selbst einzuholen.